KlarText Ayahuasca / Yopo / Suchtmuster auflösen mit Iboga / Sapo Kambo Froschmedizin

#KlarText
Ayahuasca / Yopo / Iboga /Kambo
-eng version here
(überarbeitet nach Beantwortung hunderter Fragen im ‘Shamans Retreat Tipi’ am Rainbow World Peace Gathering, Sept18)

letztes Update – Mai 2019, in #Vorbereitungsdiät, #Kechari-Mudra-und-körpereigen-dmt, #Unterschiede-im-Ausgangsmaterial, #Koch-Anleitung, #Rezept-für-Original-Ayahuasca, #tiefer-Raum, #PflanzenMeister-Quellen, neu ist #Yopo (inkl Anleitung für Herstellung) sowie sehenswerte Kurz-Videos zu Iboga und die lesenswerten Erfahrungsberichte von kk84 jeweils an Ort und Stelle.

runterscrollen oder hier klicken für Info zu Iboga – Baum des Wissens und Sapo Kambo Froschmedizin



#selber-machen
Bevor du in eine do-it-yourself-Zeremonie mit egal-welcher ‚Meister-Pflanze‘, ist es wichtig das gelinkte Material zu kennen – der KlarTraum wurde geschrieben um einen all-you-need-to-know Hintergrund zu liefern, so dass jeder zu dem Schamanen in ihm verbinden kann

#Vorbereitungsdiät-auch-für-Vorstufe-Lichtmensch
pdf zur Ernährung vor und nach einer geplanten Ayahuasca Reise, als Richtlinie, 3 statt 7 Tage vorher sind auch ausreichend, nicht zu streng sein, Ernährung wird sich ohnehin verbessern wenn Ayahuasca öfter installiert wird, Honig ist immer voll ok. Ich empfehle an dem Tag an dem man in Zeremonie gehen will, nichts zu essen, außer Honig
Infos-zur Vorbereitungsdiaet -Ayahuasca-Ceremony.pdf

Ergänzung: Man kann die 7 Tage davor und danach auf 3 Tage verkürzen (in innerer Absprache) Honig ist ok, ebenso Trockenfrüchte wenn 1/2 Tag in Wasser eingeweicht – es kommt auf die Konsistenz an – auch ist es mit Zwiebeln, Knoblauch und Kaffee nicht ganz sooo streng, wenn man komplett-Verzicht darauf schafft natürlich gut, ansonsten kein Grund auf Aya deswegen zu verzichten – je mehr man es installiert um so leichter fällt einem die angepasste Ernährung in Zukunft (wichtig ist jedoch kein Käse, keine Milchprodukte, keine Medikamente, Salz und Gewürze minimieren, kein Industriefraß, kein geistiger Müll die Tage vorher)… wenn man Ayahuasca schon kennt, braucht man nicht in allem so streng sein, da man dann selber fühlt was ok ist – Nüsse und Rohkost-Nussmus in Maßen auch ok, ebenso Apfelessig … Salz und Gewürze sowie Käse ist was am wichtigsten ist mehrere Tage wegzulassen, für Lichtmensch-Vorstufe dauerhaft ohne, spürt man dann durch körpereigenes dmt

Hinweise sind aus Empfehlung von Shipibo (Stamm im Amazonas), siehe schule-der-mysterien.com

#Unleash-Your-Mind-Before
Es ist wichtig und empfohlen Kapitel zwei und drei vom KlarTraum, sowie ‘Das ist das Portal‘ (Final-Film) zu kennen, dann weiss man was passiert.

Ein guter Artikel vor egal welcher Zeremonie kommt aus dem dmt-nexus.me forum: ‘All About Aya <3‘ (in eng)

Außerdem der wichtigste Perspektivenwechsel für jeden – zur Natur der multidimensionalen Realität jeder Schöpfer-Entität, sowie wie du alle Realität um dich erschaffst, ebenso wie es weder Vergangenheit noch Zukunft gibt, sondern alle Ereignisse gleichzeitig stattfinden: KlarTraum – WICHTIGSTES MATERIAL EVER – Seth bestof – deutsch

optimale Vorbereitung auf die Zeremonie: https://www.dmt-nexus.me/forum/default.aspx?g=posts&t=8972

(die ‚Realitäts-Durchbrüche‘ im Verstehen des globalen Bewusstseins, helfen Zweifel über die Direkt-Information die hier gegeben wird, sowie die Entmystifizierung von Schamanischer-, und Feen-Arbeit zu verstehen, hier ein Chat-Auszug darüber:

‘In meiner Realität ist alles gut, Bewusstsein ist dabei das finale Level vor dem kollektiven Aufstieg zu erreichen und Selbst-Verantwortung zu übernehmen, so dass jeder ein eigener intuitiv geleiteter Schamane werden kann … Zweifel erzeugen polare Aspekte, was endet wenn du zu einem höheren Level von Verständnis aufsteigst bezüglich Bewusstsein und wie es Realität erschafft: … in diesem Artikel weise ich auch auf eine andere Sorte als das übliche Ayahuasca hin, vom Baum der Acacia, der mit allen anderen Bäumen sowie dem Baum-des-Lebens verbunden ist … dessen Wirkungsweise ‚save‘ und mütterlich-liebend ist, verbindend zur Quelle, fähig dich neu zu gebären und emotionale oder körperliche Blockaden zu heilen.

Realisier, wie jedes unserer Glaubensbilder eine persönliche Realität erschafft, wir erleben was wir bewusst und unbewusst glauben, jedoch gibt es nichts, was wir nicht ändern könnten, die Vergangenheit wie die Zukunft, es gibt keine lineare Zeit, es gibt nichts äußeres, also keine Umstände in die wir einfach so hineingeboren wurden, alle Zeit und Ursache und Wirkung passieren gleichzeitig, Zeit ist simultan ebenso wie unsere parallelen Leben, wir können Manifestoren werden, wenn wir zu unserer höher dimensionalen, all-wissenden Entität verbinden. Menschen werden bald simultan eine Evolution durchlaufen, unterstützt durch Mutter Erde, die ihre Pol- und Magnetfelder senkt woraufhin Frequenz vereinigt werden kann und körpereigen dmt in allen unseren Zellen / jedem Menschen / Wesen mit Zirbeldrüse ausgelöst wird … freu dich drauf 🙂



Nein, ich biete keine Ayahuasca Zeremonien an, dafür gibt’s den KlarTraum, das Wissenswerte zuvor findet sich in diesem Artikel … jeder kann sich selbst betreuen und Ängste sind völlig unbegründet, kann man ablegen, danach weiss mans auch… Ayahuasca braucht mind. 3-4 Anwendungen bevor es aktiv mit dir arbeitet, bis die erste Reinigung und Installation der Strukturen im Körper vorgenommen ist. Vorher nicht wundern falls es keinen Effekt zeigt, es wirkt immer, die tiefen Räume und Durchbrüche werden jedoch meist erst nach dem 3ten mal erlebt.

Auch ist es nur die ersten Male anstrengend … Warum – Darum … wird es jedem selbst beantworten, der sich endlich rantraut… ich bekomm Anfragen, Leute die weit gereist sind um Aya Zeremonien zu erleben und nun wieder weit reisen würden um eine weitere Zeremonie und das Kochen zu lernen… Dabei is der einfachste Weg: einfach selber machen, sich trauen… die Schwelle zu senken, es zu ent-mystifizieren ist einer der Hauptaufträge des KlarTraums… dass du dir einen harmonischen Ort aussuchst, ‘aus der Ordnung heraus startest’, vorher räucherst, dich einstimmst und meditierst … daraus eine ‘Zeremonie’ machst … wird von selbst passieren, da es heilig ist und dich innerhalb des Erlebens dazu schult, so dass sich deine Vorbereitung und Verhalten von mal zu mal optimiert.

es braucht keinen schamanischen Hintergrund, denk drüber nach warum es viele ‘Ayahuasca for the Village’ Rezepte gibt … man braucht auch keine Begleitung, du begleitest dich selbst, behältst alles Urteilsvermögen und alles was du weißt bei, es braucht nur Information, Vor-Reinigung von Glaubensbildern und Gedanken-Mustern, was durch das #Unleash-Your-Mind-Before Material, das oben gelinkt ist, geschieht

#Unterschiede-im-Ausgangsmaterial
Es gibt große Unterschiede bezüglich welches Ausgangsmaterial, also welche Ayahuasca Sorte man verwendet. Was mich über die Jahre begleitet, geschult und mit vollster mütterlicher Liebe empfangen hat ist Ayahuasca aus dem Baum Acacia Confusa (dmt) und Steppenraute Samen als MAO-Hemmer (=Syrian Rue, Peganum Harmalla). Ich nenne dies ‘Western-Style-Aya’. Es ist nicht nur die kostengünstigste Variante, sondern auch Verbindung zur Baum-des-Lebens Struktur, in Taiwan ist der Original Name dieser Akazien Sorte: ‘Der Baum, der über jeden anderen Baum nachdenkt’. Diese Sorte ist auch geeignet damit in eine monatelange Fasten-Ayahuasca-Kur zu gehen, während es den Körper durch inneres ‘rainbow’ Licht mit allem versorgt was er braucht. Als zweite Wahl fürs Ausgangsmaterial oder Alternative gibt es die Mimosa Hostilis (=Jurema Preta), welche das Regenbogen-Licht enthält, damit hab ich inzwischen tiefgehende und wunderschöne Erfahrungen und kann es sehr empfehlen. Ayahuasca aus den original Zutaten aus dem Amazonas, also Psychotria Vidris oder Chacruna Blätter oder Chaliponga (dmt) und die Banisteriopsis Caapi Liane als MAO-Hemmer, ist nicht nur um ein vielfaches teuerer, ich vermisse dort etwas die Harmonie und Ur-Mutter Liebe die ich von Acacia kenne, für mich ist diese Variation sehr anstrengend, reinigend, dennoch wertvoll und selten zu verwenden. Die Original Sorte passt sich nicht so sehr deinem Willen und Stimmung an, ist weniger klar, doch auch sehr heilsam und visionär. (Anm: Ayahuasca als häufige Kur über einen längeren Zeitraum zu verwenden kann sowohl dazu führen, dass man Lichtmensch wird (unabhängig von Essen, frequenzerhöhter Körper) und ebenso lernt, alles dmt schließlich körpereigen zu erzeugen / sein Leben in dementsprechende Bahnen zu lenken)

wozu es führt wenn man die ersten 2-3 Ayahuasca erlebt hat, ist dass die Nebenwirkungen ala Übelkeit und Entgiftung aufhören / weniger werden und man sich auch nicht mehr den nächsten Tag frei halten muss, sondern danach fitter und klarer als je zuvor ist…

#Ayahuasca-Kur-und-Kopfüber-Essen
Auch lernt man welches Essen Aya verträglich is, so dass man nicht unbedingt fasten muss, sondern auf Flüssigkost und leichte Rohkost die Tage vorher geht (Smoothies, Apfel gut gekaut geht immer, auch Honig, Kokosöl und Nussmus mit tropfender Konsistenz, Trockenfrüchte, wenn man sie einen Tag in Wasser eingeweicht hat) … vor der Ayahuasca Erfahrung sollte man nicht essen, danach kann man jedoch, man wird danach ohnehin nicht viel Hunger haben, da Ayahuasca alles Licht-Spektrum enthält und die Zellen Bio-Photonen erzeugen. Eine Ayahuasca-verträgliche Variante zu kauen, ist es, kopfüber, mit dem Kopf den Boden berührend zu essen, so dass man ‘die Suppe im Mund kocht’, genügend Speichel einfließt so dass man mit der Hälfte der Essensmenge von zuvor zutiefst zufrieden ist, außerdem die ‘von-den-Wänden-tropfende-Konsistenz’ erzeugt, die Ayahuasca beschwerdefrei akzeptiert. Ein phantastisches all-you-need raw-Essen ist Wildkräuter Salat, nur aus gesammelten Zutaten (Brennessel, Löwenzahn, Spitzwegerich, Breitwegerich, Vogelmiere, Blätter von Wilderdbeeren, Trieb-Blätter von Himbeeren, Brombeeren, Wald-Klee, Melde, … jeweils die jungen, kleinen Blätter und Triebe enthalten am meisten lebendige Energie, ultra-fein-schneiden, ultra-fein-kauen). Dafür braucht man weder Gartenarbeit noch Gemüsebeet, alle Zutaten wachsen wild. Gemüse-Beet-Arbeit können sich Lichtmenschen ohnehin sparen, Früchte schwingen Chakra-höher als Gemüse, was Wurzel darstellt und die niederen Chakras speist. Siehe zu Ernährung für Vorstufe Lichtmensch auch Artikel Heilung, Naturmedizin, Ernährung und 5D-Selbstheilung kompakt.

#Kechari-Mudra-und-körpereigen-dmt
… der tiefe dmt Raum wird erst zugänglich nachdem es sich mehrfach im Körper installiert und alles durchsiebt hat… Ebenso ist körpereigen DMT auslösen danach viel leichter. Man denke in jeder Ayahuasca Zeremonie daran das Herz-Chakra zu öffnen, da es damit arbeitet und ebenso das Zungen Mudra zu üben, das körpereigenes dmt auslöst, indem man lange mit der Zunge zentral gegen die Zirbeldrüse drückt, siehe Kechari Mudra.

Die Augen sollten ab 1 Std nach trinken durchgehend in völliger Dunkelheit sein (super Dunkel-Brille heißt Mindfold, Schal geht auch), jede Ablenkung in 3d und mit äußeren Sinnen vermindert die Wirkung. ‘Atem: Höre auf den Atem. Konzentriere dich auf den Atem. Atem ist die direkteste Verbindung, die lebende Organismen zum Universum haben. Zeigt der Atem was? Wird die Erfahrung durch das Atmen tiefer? Der Atem ist absolut am stärksten. ‘ (aus sehr lesenswertem Beitrag ‘All About Aya <3', für optimale Vorbereitung auf die Zeremonie: https://www.dmt-nexus.me/forum/default.aspx?g=posts&t=8972)

#Tageslicht-Schamane
Ich nenne mich manchmal ‘Tageslicht’-Schamanin, da ich es liebe Ayahuasca ab Nachmittag / Siesta-Zeit zu trinken, statt nach Sonnenuntergang. So hat man nur den halben Tag zu fasten, kann nachts wie gewohnt erholsam schlafen, ist am nächsten Tag fit, hat die tagesaktive Lebensenergie aller Tiere und Pflanzen telepatisch zugänglich, ist nach einigen Stunden, die ich Lichtmeditation nenne, abends super-kreativ und klar … und vermeidet unnötiges Essen. Man sucht sich einen schönen Ort, vorzugsweise im Wald und bleibt während der Hauptzeit via Augenbrille im Dunkeln, die Visionen sind damit genauso intensiv als wenn man es nachts nimmt, man ist nicht bereits super-müde und kann die Informationen bewusst verarbeiten.

Ayahuasca kann man auch wunderbar allein machen, es kann nicht schief laufen, man muss sich nur auf die Körper Reinigung einstellen (also Eimer in der Nähe und Tücher) und ein warmes Nest wo man die Zeit verbringt. Durch den ‘üblen’ Geschmack und den ‘Schüttelfaktor’, der um so mehr schüttelt, je höher die dmt Konzentration ist, kann man nicht überdosieren, am Anfang nur wenig Schluck, so viel dass Magen benetzt, die ersten zwei Stunden abwarten, dann trinkt man den Rest, es dauert bis zu zwei Stunden bis es aktiv wird… wenn Übelkeit auftritt und man sich übergeben muss kann man dankbar dafür sein, denn alles was es reinigt, ist in den nächsten Zeremonien nicht mehr zu reinigen – falls man auf hohem Level bleibt, welches Essen man seinem Körper danach zuführt … alle unangenehmen Nebenwirkungen der Reinigung vergehen und dann is es nur noch schön… die Tage vorher nichts essen, oder wenig vom genannten ‘Aya-verträglichen-Essen’, siehe pdf ganz oben. Sapo Kambo Froschmedizin ist eine gute Tiefen-Reinigung und Vorbereitung vor Ayahuasca, mehr dazu unten.

‘singing and praying while cooking’ is wohl die wichtigste Zutat :), Koch Anleitung für Acacia und Steppenraute is auf S. 239 im KlarTraum, für die anderen Zutaten siehe Netz … man kann da nicht wirklich was falsch machen. Ayahuasca ist sehr sehr lange haltbar und wird immer besser je länger es gelagert wird, da die Kristalle Zeit haben sich zu höheren Strukturen zu ordnen. Die Gläser in die man es füllt, ohne Spülmittel waschen und am besten am das Glas Ofen warm machen, dann Mapacho-Rauch in die Gläser paffen, damit wird die Haltbarkeit erhöht und eine gute Struktur vorgelegt (Mapacho-schamanischer-Tabak und Ayahuasca gehören bei vielen Urwald-Schamanen zusammen).

#Koch-Anleitung
(western-style Variante mit Acacia oder Mimosa – bevorzugt statt Original Zutaten, Gründe in ‘#Unterschiede-im-Ausgangsmaterial’ beschrieben)

z.B. Acacia Confusa oder Mimosa Hostilis (= DMT) + Pergamum Harmalla (= Syrian Rue, Steppenraute = MAO); pro 13 g Wurzel-DMT + 4 g MAO mit 1 – 1,5 l Wasser + Löffel Tafelessig, kochen bis das Wasser fast ganz weg, das durch Stoff filtern = 1. Auszug … den Wurzel-Rest wieder mit 1,5l Wasser pro 13g Pflanzen-Material auffüllen, wieder kochen bis Wasser fast weg; mach das 3 mal, dann alle Auszüge kombinieren und nochmal auf kleine Portion runtersieden … weils einfach leichter ist, wenn du nur ein halbes Glas zu trinken hast, es ‘beutelt’ dich 🙂 … mit etwas Honig danach is der Geschmack erträglicher. Tipp: wenn man Eiweiß das man von einem Ei abgetrennt hat, ins warme Ayahuasca gibt und die Eiflocken dann abfiltert, sind einige der Stoffe draussen die Übelkeit erzeugen, man braucht dann allerdings auch mehr.
Ergänzung: Zum filtern ein ungefärbtes T-Shirt oder Laken verwenden, Wäscheklammern zum halten, dann mit aller Kraft auswringen. Die meisten ‘Anfänger’ brauchen die 4-5 fache Dosis der Menge, die du später brauchst, auf einen Topf der 4l fasst, rechnet man also ca. 40g Acacia oder Mimosa auf ca 13g MAO-Samen + 4 EL Essig, etwas Wasser nachgeben wenn der erste Liter verdampft, mehr Wasser schadet nicht, damit kann man auch timen wann man die Auszüge macht, es sollte nicht weniger als 2cm einkochen, das restliche Wasser simmert man nach dem filtern weg, alle Auszüge daraus auf ca 1-2 kleine Tassen einsieden, sind für Anfänger 1-2 tief gehende Portionen, für Fortgeschrittene eher 4. Nach ein paar mal kochen bekommt man ein Gefühl wann Auszüge fertig sind und wie man an der sich bildenden ‘Regenbogen-ElefantenHaut’ sowie dem ‘Schüttelfaktor’ die Konzentration erkennen kann.

#Rezept-für-Original-Ayahuasca
mit B. Caapi als MAO-Liane und Psychotria Vidris, Chacruna oder Chaliponga als DMT Material.
Eine Portion für den tiefen Raum (später ist diese Menge eher eine doppelte Portion, am Anfang eher eine) kocht man mit 50g:50g, 1:1 MAO-DMT – also 50g B. Caapi auf 50g Blätter von Psychotria oder den anderen DMT Urwald Pflanzen, man kann auch Acacia oder Mimosa nehmen, da sind allerdings 13g die Dosis, die 50g Blättern von Psychotria und Co entspricht. Einige bevorzugen, bzw. empfehlen es die beiden Zutaten getrennt zu kochen und einzunehmen, also zwei Töpfe, drei Auszüge für beide Zutaten, die Auszüge genauso wie oben beschrieben. So kocht man also in einem oder zwei Töpfen für eine Portion. Diese Ur-Sorten auch mal kennenzulernen für spezielle Zeremonien ist es aber durchaus wert. Auch für tiefgehende Heil-Prozesse empfohlen, wobei man diese auch mit der Western-Style Variante erreicht, sobald man erfahrener ist, und dem Ruf für den ‘tiefen DMT-Raum’ folgt.

#tiefer-Raum
Um den tiefen Raum erstmalig zu erleben braucht es eine höhere Menge, die jedoch erst wirken und entfalten kann (wie Obertöne), wenn mehrfach vor-Installationen und Reinigungen schon geschehen sind. Es wird einen magnetisch in dieses Erlebnis ziehen. Hat man es einmal erlebt, sinkt sodann die körpereigene Toleranz, so dass man immer weniger braucht um dort wieder hin zu gelangen. Alles was man im weiteren lernen wird, kommt aus der Interaktion mit der höheren Sicht-und Erlebensweise – ganz von selber, wird man damit durch Ayahuasca zum Schamanen ausgebildet.

#Orchester-in-dir
#Tiefer-Raum-und-Dosierung
Die Erhöhung der inneren Ordnung und Harmonie ist auch was mit mehr und mehr Anwendungen in deinem Körper passiert, Ayahuasca ‘wringt dich aus’, es beseitigt alle unharmonischen Klänge, die Organen durch emotionales oder gesundheitliches Ungleichgewicht anhafteten, dmt installiert den goldenen Schnitt, eine Schwingungserhöhung in jeder Zelle, macht das erste Auge (Zirbeldrüse) all-Spektrum-sehend … nach genügend Installation bist du innerlich ein hochschwingendes Orchester und es können sich Obertöne bilden, in denen dmt exponentiell aufeinander aufbauen kann. Erst mit einer höheren Reinigungsstufe ist daher der unsagbar unendlich überwältigende schönste tiefe Ayahuasca/dmt-Raum erfahrbar. Dieser will als Erlebnis stattfinden und wird dich jedes mal magnetisch anziehen, nur dort finden Durchbrüche, Tiefen-Heilungen, Neu-Geburten, Metamorphosen … statt. ‘Wenn die psychedelische Erfahrung unzufriedenstellend war, dann kombinier nicht verschiedene Substanzen, sondern verdopple die Dosis’ (Terence Mc Kenna)

#Best-Ayahuasca-recipes
http://www.bluelight.org/vb/threads/415674-My-delicious-Ayahuasca-Recipe!
http://www.ayahuasca-info.com/de/rezepte

+ immer rechts rum rühren, siehe Heinrich Sannemanns Forschung zu Energetisierung und Magnetisierung des Wassers durch rechts spin

#Yopo
enthält 5-meo-dmt, N,N-DMT und Bufotenin (wie in der Bufo Alvarius Kröte, jedoch geringere Konzentration). Reinigend, Energetisierend, Schwigungserhöhend. Ausgangsmaterial sind die Samen Anadenanthera Peregrina, 3-5 der großen Samen enthalten die Menge für eine Portion (Samen könnte man auch einfach kauen und schlucken), man stellt jedoch Pulver daraus her. Traditionell wird das Schnupfpulver im Amazonas (dort ist es sehr verbreitet) über den gleichen Rapé-Applikator nasal aufgenommen. Man kann das Pulver wenn man es mit nur wenig Mapacho Asche herstellt auch vaporisieren oder rauchen (Pfeife).

Hier ein guter Bericht von kk84 über Yopo und sein Wirkspektrum:
https://entheobotanik.net/viewtopic.php?f=8&t=1587
Ich liebe Yopo zur Unterstützung an fasten-Tagen. Der leicht-subtile meditative Flash hält nur 5-15 Minuten an, man ist durchgehend handlungsfähig, enorm schwinungserhöht und optisch intensiviert, angeregt – ausgeglichener, alles Süchte sind aufgehoben – das Beste: kein Hunger oder Gelüste / auch kein Rauch-Wunsch über mehrere Stunden.

#Yopo-Herstellung
30 oder 50g der Samen in eine gusseiserne oder unbeschichtete Pfanne, kein Öl, sanft erhitzen, bis sie aufplatzen (Achtung: die Samen springen aus der Pfanne dabei, also leicht mit einem Brett abdecken und daneben stehen). Wenn alle aufgeplatzt sind, die ausgekühlten Samen zusammen mit einem oder zwei Schneckenhäusern (gereinigt, vorher gesammelt und kleiner gebrochen) in einem Stein-Mörser klein arbeiten. Dann kommt etwas Mapacho (fermentierter Schamanischer Tabak) Asche hinzu – die Menge der Mapacho Asche definiert ob die Mischung noch rauchbar ist, oder nur für Nasale Anwendung vorgesehen ist. Alles zusammen im Mörser zu Pulver verarbeiten (oder in einem kleinen Mixer). Benutze einen sehr feinen Sieb um sicherzustellen dass das Pulver sehr fein ist. Fertig.

#PflanzenMeister-Quellen
beste Quelle für Europa: wakingherbs.com. Das Familienunternehmen arbeitet mit 10 Stämmen und 50 Familien aus Ecuador, Bolivien, Columbien, Peru und Mexico zusammen, auch wird das Pflanzen-Material ausschließlich nachhaltig geerntet (also z.B. keine Bäume gefällt sondern die Rinde von umgefallenen Bäumen genommen).

ohne Zoll, geringe Versandkosten und innerhalb weniger Tage da, gibt es in Europa derzeit noch eine weitere mir bekannte Quelle: maya-ethnobotanicals.com, dort gibt es die Acacia nicht als Pulver sondern als Rinde, man kann die Rinden-Stücke in Wasser einweichen, danach mit Fingern in keiner Teile ziehen, trocknen und mit einem Mixer pulverisieren. Bereits geshreddert gibt es die Acacia Confusa zu gutem Preis über Niederlande, ohne Zoll, bei wakingherbs.com, dort findet man auch die Mimosa in bester Qualität, ebenso die Original Zutaten. Ein weiterer Anbieter aus NL / unkompliziert ohne Zoll und wenig Versand – für alles ausser Acacia ist gaiana.nl, dort ist hin und wieder auch der fermentierte zeremonielle Mapacho Tabak zu gutem Preis/Leistungsverhältnis zu finden.
… Pergamum Harmalla / Steppenraute / Syrian Rue ist alles das gleiche, ist der MAO-Hemmer und findet man z.B. auf ebay, am günstigsten jedoch über gaiana.nl, dort gibt es auch die Mimosa, die Acacia nicht.

acrb heisst (acacia conf. root bark), mcrb = mimosa hostilis root bark

die Acacia Confusa Baum- oder Wurzel-Rinde ist mit dem Zusatz ‘natural clothing dye’ auch über USA oder Hawaii zu bestellen (da kommt allerdings viel Versand drauf) und dann save und unkompliziert vom Zoll abzuholen (siehe websuche ‘acacia confusa dye’, urbannaturalistindustries.com/store, chillhawaiian.com, beautifulacacia.com, ecologicenterprises.com)

die Zutaten für ‘Original’ Ayahusaca sind Banisteriopsis Caapi die MAO Liane, sowie Psychotria Vidris oder Chacruna/Chaliponga Blätter gibts bei wakingherbs, maya-ethnobotanics, gaiana.nl oder querbeet, die Materialien sind teuerer und eher für hin-und-wieder Anwendungen empfohlen, wer das Ayahuasca aus der Acacia Confusa im Vergleich kennt, wird verstehen warum.

Sobald die Entgiftungskur damit geschafft ist, wird sich jeder tausendfach für diesen Klartext zu Ayahuasca bedanken.. und erst recht das goldene Zeitalter, das wartet, bis wir endlich soweit sind

Es braucht mehrere Anwendungen bis es sich installiert, danach hat man dann Übelkeit und Co kaum mehr, kann wenn man will auch nen Arbeitstag mit Microdosing machen, ist Schwingungserhöht, klar und nicht gefährdet in alte Suchtmuster zu fallen (menschliche Süchte waren: zu viel reden, in Schleifen denken über irrelevante Daten, zu viel essen, negative Emotionen nähren, rauchen, sexuelle Abhängigkeiten … du wirst frei von all diesen Mustern durch die Verbindung zu deinem höheren göttlichen Selbst in Ayahuasca)

… es braucht mehr als vier Anwendungen bis die körperliche Müdigkeit als Erstreaktion sowie das Schlechtsein überwunden ist, es ist wichtig dass dies zuerst passiert, weil du erst geheilt und dann holographisch buchstäblich neu aufgebaut wirst… es zerlegt dich und baut dich wieder zusammen, du bleibst wer du bist, es beeinträchtigt das Urteilsvermögen nicht, sondern erweitert fraktal alles was du bist, beschleunigt deine Evolution… es ist auch nicht zu deiner Unterhaltung, oder ‘einfach ein Trip’, sondern zu deiner Transformation … alternative zu Ayahuasca: ab 5 Tage Dunkelheit, in ner Höhle oder Pyramide und fasten, so wurde das früher körpereigen aktiviert

Hervorgehoben seien hier die Berichte von kk84 zu Ayahuasca:
Ayahuasca-1, Negativität auskotzen und Rückverbindung zur Natur – eine reinigende Reise mit Ayahuasca
https://entheobotanik.net/viewtopic.php?f=8&t=1497

Ayahuasca-2, Heilkotzen und neue Formen der Existenz – eine reinigende Erfahrung mit Ayahuasca
https://entheobotanik.net/viewtopic.php?f=8&p=33507&sid=865a92be95dd391bc3c6124c21772660#p33507

Ayahuasca-3, Frequenzerhöhung und Geburtsprozess – geniale Reise mit Ayahuasca
https://entheobotanik.net/viewtopic.php?f=8&t=1548

ebenso die DMT-Bibel von kkk84
https://klatraum.gacrux.uberspace.de/wordpress/dmt-bibel-und-salvia-bibel-entheogenes-schopfer-wissen/
hier gehts zur Playlist:
https://www.youtube.com/watch?v=5pHjMnVKAuE&list=PLVHzbLxvT-dgz4iQuriCci6PjP4nq8yh8

#Mapacho-Rauch-Alternative
Wenn du noch nicht ganz mit rauchen aufhören willst, sondern übergangsweise zu einem natürlicheren Tabak, der weniger stark abhängig macht, wechseln möchtest, empfehle ich Mapacho Tabak, der auch von Stämmen für Schamanische Zeremonien und Klarheit seit langer Zeit benutzt wird … mit diesem Tabak lässt sich viel leichter aufhören … nachdem man gewechselt hat, erfährt man wie ‘giftig’ sich der ‘normale’ Tabak raucht, Mapacho enthält jedoch auch Nikotin und eine Zigarette nur mit Mapacho ist zu intensiv, kombiniere also mit diversen Rauch-Kräutern (Calea ist z.B. sehr gut um Tabak zu ersetzen, ansonsten kann man viel was sonst Tee ist verwenden, Brennessel, Huflattich, Brombeerblätter…) und verwende nur wenig vom Schamanischen Tabak. Eine Quelle um Mapacho in Europa zu kaufen ist gaiana.nl oder www.mapacho-tribe.de, auch zu finden auf ebay.



Iboga Baum

#Süchte-aufheben-mit-Iboga
(hilft ebenso stark und schnell bei negativen psychischen / Denk-Mustern und Depression)
zur Ablösung jeglicher Art von Anhaftungen und Polaritäten, auch bei psychischer Gedanken- oder Emotionsschleifen ist dieser Artikel zu Iboga sehr lesenswert – einmalig zwei-drei Tage in deinem Leben und du bist wieder rein und Suchtfrei wie in der Kindheit… während es einen wunderschönen Zustand erzeugt … auch wie lange es nachwirkt ist phantastisch
http://zauberpilzblog.net/ibogain-kaufen-dosierung-wirkung-erfahrungsberichte/
eine alternative günstigere Quelle zu querbeet.eu ist mayaethnobotanicals.

Update: beste qualität, super Preis/Leistung und family-soul -connection Quelle für Iboga ist über Maren Linda, die findet man in der facebook Gruppe ‘Tree of Knowledge’ oder ihre mail hier.

.. ich zitier aus dem ‘Lichtweg‘ Artikel:
‘was den Weg der Befreiung von Süchten ultra unterstützt / vereinfacht ist die legale Wurzelrinde Iboga … ich lieb(t)e es schon arg zu rauchen, doch damit ist es weg dass du was willst, also gar nichts willst, weils gut is, es is wie in der Kindheit der reine Zustand (der ganze Tag is damit wie bevor man angefangen hat)… bei der Wurzelrinde gibt’s keine Nebenwirkungen ala Übelkeit oder irgendwas sonst, auch keine Optiken, ein fit und beweglicher Tag mit erhöhter Klarheit – wie in der Parallelrealität ohne Süchte… auch Hunger / Essenthemen sind während Iboga quasi weg…’

im KlarTraum eBook auf S.335 gibt’s dazu die Seite:

‘#Droge-Ibogain-heilt-jede-Drogensucht-in-32-Stunden
der Titel ist sich seiner Wiedersprüchlichkeit bewusst, Ibogain zählt in USA Schweden und Norwegen als Droge, in Deutschland und den meisten anderen Ländern ist es legal!
\cite{wiki:Ibogain}

diese Info ist wertvollst, zitiert von dmt-handbuch.de (super Seite)
dmt-handbuch.de/ibogain-droge-heilt-drogensucht-in-32-stunden/

‘Ibogain ist ein isoliertes {psychoaktives} Alkaloid aus der Wurzelrinde des zentralen westafrikanischen Strauches Tabernanthe Iboga. Ibogain wird schon seit vielen hundert Jahren von den Ureinwohnern Afrikas {…} verwendet. {…}. Die Sucht-unterbrechenden Eigenschaften wurden zufällig von Howard Lotsof im Jahre 1962 entdeckt, der zu dieser Zeit heroinabhängig war. Nach einem anstrengenden 32 Stunden andauernden Trip stellte Lotsof fest, dass obwohl er kein Heroin konsumiert hatte, er keine Entzugserscheinungen bemerkte.

Lotsof: ‘Danach ging ich und ich sah diesen Baum an, und als ich ihn ansah, erkannte ich, dass ich keine Angst mehr vor dem Tod hatte und auch dass ich nicht mehr süchtig nach Narkotika war’ {seine Frau erlebte das Gleiche}

Dieses Erlebnis gab Lotsof und anderen Wissenschaftlern den Ausschlag für weitere medizinische und wissenschaftliche Forschungen. Sie fanden heraus, dass das Ibogain-Molekül mit verschiedenen Rezeptoren im Gehirn interagiert aber gleichzeitig eine geringe Affinität zu ihnen hat.

Ibogain wirkt jedoch auch auf biochemischer Ebene, denn es besitzt die Fähigkeit, Gehirnrezeptoren auf einen Zustand vor der Abhängigkeit zurückzusetzen. Ibogain ist sehr lipophil und kann monatelang im Körpergewebe verbleiben, wodurch dieser Anti- Sucht-Effekt verlängert wird.
Es kann {…} ein Fenster schaffen, durch das sich Menschen, die den Willen dazu haben, verändern können’

(hab Iboga Wurzelrinde getestet, großartig ! keinerlei Übelkeit oder Nebenwirkungen – angenehme, absolut suchtbefreiende Tage)

Außerdem wird Iboga nachgesagt einer der stärksten Krebs- und MS-Heiler zu sein’

… Als ich die Info entdeckt hab, hatte ich noch keine Erfahrung damit, jetz weiß ich dass Wurzelrinde Iboga wie es bei querbeet.eu gibt absolut easy wirkt und keinerlei schwächende Nebenwirkungen hat… eine anstrengende 32 std Phase gibt’s wohl nur bei reinem, also extrahiertem Iboga und sehr hoher Menge (über 5g), was man wohl eher braucht wenn von richtig krassen Sachen wie H abhängig… für Tabak und sonstige Rauchwaren sowie zur emotionalen Reinigung reicht die Wurzel völlig und is nur zu empfehlen, mit 3-5 g auf drei Tage kann man ‘jederzeit spontan’ mit egal-welcher-Sucht aufhören… man nimmt 0.7-1.5g am Tag direkt im Tee oder in Kapseln (stärkste Wirkung wenn über Mundschleimhäute lang einwirken lassen, Geschmack ist vergleichsweise ok)… nach wenigen Tagen braucht mans nicht mehr, da es einige Zeit im Gewebe verbleibt und nachwirkt… so gab es nie ‘einen Entzug’

… mit Ayahuasca hilfts noch mehr das es auch so bleibt, da is man ohnehin über Stunden von jeglicher Sucht / 3d Gewohnheit befreit… denn ‘es hebt dich buchstäblich aus deinem historischen Kontext’ wie Terence McKeena es so schön beschreibt…


Ergänzung: die Iboga Wirkung bleibt auch nach aufhören mit Iboga recht lang im Gewebe, gleichzeitig geht’s einem jeden Morgen besser… jedoch muss man es schon auch wollen und es mag helfen ne Zeit lang Freunde die dauer-rauchen zu meiden, auch ist Natur und Wald als Umfeld empfehlenswert … ich bin meist allein, da fällts leichter… nach ein paar Wochen wirds von selber stabil, man lernt so viel neue Sachen statt dessen ‘in den Pausen’ zu genießen statt rauchen – Einfallsreichtum wie als Kind schon, ich häng gern kopfüber in ner Schaukel in meinem Bauwagen, oder lauf singend durch den Wald … weil man mit Ziel Lichtmensch das nicht-rauchen nicht durch essen kompensieren kann, gibt’s dann nur noch : Zunge am Gaumen rollen, das triggert auch körpereigen dmt… und Zeit zum Prana atmen und meditieren nehmen, da kann man an den Zellen installieren dass sie frei von jeglichem Hunger sind… Die Meditationen von Lichtwesen Jashmuheen (youtube) sind auch gut mal gehört zu haben’


Lese Tipp – geniale microdosing Iboga Berichte von kk84
https://www.entheobotanik.net/viewtopic.php?f=8&t=1485

Kurz-Videos zu Iboga Tipp:

Ultimativ, beide videos maximal tiefen Info zu Iboga als Entheogene MeisterPflanze

Tipp is die Facebook Gruppe ‘Iboga – Tree of Knowledge’, da gibt’s die Maren Linda die super Qualität Kapseln anbietet: https://m.facebook.com/groups/2029027064093677?ref=share

Viele in der Gruppe microdosen es und sind begeistert


#rauchen-nachhaltig-aufhören
‘merk wie wichtig es ist, sich in die Natur dafür zurückzuziehen und Menschen die an Gewohnheiten festhalten für ne Zeit zu meiden … nur für die Dauer der Kur, bis der Zustand installiert ist, die Parallelrealität ohne Süchte… da ich eh allein im Wald wohn ist es so natürlich viel leichter… hab insgesamt auch mehrere Anläufe gebraucht, weil körperliche Abhängigkeit nicht gleich psychischer … inzwischen aber sehr nachhaltig und bleibend rauchen aufgehört … und genieße das neue Leben … es is ein Weg und Iboga schafft einfach ein Fenster in dem es leichter fallen kann… nicht aufgeben, Süchte feiern solang man sie lebt und sich nie schlecht fühlen damit … was mir am meisten hilft nun auch noch von der Sucht des Essens wegzukommen, also rein von Freude und Licht in mir zu leben… is Ayahuasca – microdosing ebenso wie high dosing … das kann sich jeder selber kochen und dafür hab ich den KlarTraum geschrieben, so dass man keine lange Ur Wald Reise dafür machen muss’

ultimativ hilfreich für rauchen-aufhören auch #trockenfasten – siehe die mind-over-matter doku, vor allem Teil 4 ‘heart over matters’.


Seite aus dem KlarTraum zu Kambo, Iboga … #Extrem-Entgiftung-und-Suchtfrei



#Sapo-Kambo-Froschmedizin
ist Frosch-Sekret und weltweit legal, nicht halluzinogen, sondern eins der extremsten ‘Entgiftungsprogramme’ das man sich antun kann; dauert ‘nur’ 20 Min, es ist (wohl quasi) eine Reinigung auf zellularer Ebene, Blutkreislauf fühlt sich stark beschleunigt und als ob alle Tierhorden, die es gibt, durchgetrieben werden, man hat Schmerzen, Körperteile schwillen an, spuckt Schleim in allen Farben … nach der körperlichen Reinigung werden die Chakren ausgerichtet und emotionale Blockaden gelöst … nachdem man erlebt hat wie es wirkt und dass es eine ‘sichere Medizin’ ist, kann man sich Kambo auch selbst machen

Kambo Frosch

hier was ich erfahren / gelesen hab | warum Kambo so mächtig ist:
– du bist stark entgiftet – alles was heilen wollte, kann es leichter
– danach sind deine Sinne (Sehen + Wahrnehmung) geschärft, du bist klar und konzentriert wie noch nie
– falls du mit Süchten aufhören wolltest wird es leicht fallen, weil es einen Sucht-Muster-Reset bewirkt
– bei höherer Dosierung, hast du danach eine zeitlang keinen Körpergeruch mehr, Tiere können dich nicht riechen / wahrnehmen (! daraus wird klar warum Sapo Kambo so stark reinigend und reset-end ist)
– du siehst z.B. den Wald / Natur in mehr Dimensionen, ‘die Tiere, ihre Pfade – alles Leben’ siehst du ‘durchs Gebüsch’
– die Ur-Einwohnter mach(t)en Kambo um sich mit diesem Wahrnehmungs-Upgrade perfekt auf die Jagd vorzubereiten, über 20 Stämme machen die Kambo-Kur regelmäßig
– es heilt zahlreiche ‘unheilbare’ Krankheiten, Borreliose, Krebs, Diabetes … siehe Artikel weiter unten
\cite{book-Sapo-in-my-Soul-Peter-Gorman}

(wichtig ist es 24 Stunden vorher zu fasten (Honig ist ok), drei Tage vorher und nachher kein Salz, Gewürze, keine sexuelle Aktivität, es wirkt nach. Es ist normal danach ‘auszusehen wie ein Frosch’, angeschwollenes Gesicht, das vergeht und gehört zur Reaktion. Vermeide am Kambo-Tag Interaktion und Arbeit, gönn dir Erholung)

#Kambo-do-it-yourself

einen Kambo Stick auf dem das Frosch-Gift getrocknet ist, der für mehr als 40 Anwendungen reicht, bekommt man aus guter Quelle bei https://maya-ethnobotanicals.com (frog venom stick). Es ist ein burning-stick dabei, wie die oberste Hautschicht zu entfernen ist, lernt man indem man sich es abschaut und das erste mal von jemand machen lässt der es schon kennt (glühenden Stick sehr kurz auf Haut, drehen, nicht tief brennen, erste Hautschicht reicht, diese dann freimachen, so dass ein offener Punkt ist auf den das Gift aufgetragen werden kann. man spuckt auf den Kambo Stick, rührt das getrocknete Sekret fluid …) es wirkt sehr sehr schnell, Hautpunkte erst aufbrennen und sich an gegrabenen Löchern vorher platzieren ist wichtig, das Sekret sollte die ganze Zeit ohne wegwischen auf der Haut bleiben, man wählt demensprechend Körperstellen aus, so dass man sich noch zudecken kann falls man Wärme braucht, Arme, Beine oder Chakra-Punkte, näher am Herzen ist intensiver, ansonsten fast egal da der Blutkreislauf die medizin ohnehin gleichmässig verteilt. Immer eine ungerade Anzahl von Punkten, ich empfehle 5 oder 7, keine im Gesicht oder in Hals-Nähe. Es hat einen selbst-eingebauten Timer, so dass es nach 20 minuten vorbei ist, danach kann man das getrocknete Gift wegwischen. Auf die Wunden Drachenblut (dragons blood tree antisept), ist bei mayaetnobotanicals dabei, so heilt es gut, es geht aber auch ohne, statt dessen Öl und einfach in Ruhe lassen… die Punkte brennen noch ein paar Stunden nach.

Erfahrung aus einer meiner do-it-yourself Kambos: … was bin ich stolz auf mich… die ersten Minuten sind die schlimmsten, man will dass es aufhört… mit jedem übergeben und Durchfall wirds besser, man sitzt am besten die ganze Zeit auf nem Eimer, vorne auch einer (im Winter), im Sommer geht man in Wald und gräbt sich zwei Löcher, genau an den Ausgängen über denen man während der 20 min kniet … zittern wie fiebrig… hab mir gut zugeredet und Argument es zu schaffen ist, dass ne Geburt schlimmer is… nach 10 min is nur noch halb so schlimm, nach der körperlichen Entgiftung folgt die emotionale Reinigung, es kann sein dass man weinen muss, das ist gut und darf

jeder der einmal Kambo hatte wird es wieder tun … der Zustand danach ist göttlich, unglaublich klar und hoch schwingend, Energie und man fühlt sich so rein wie auch nach 20 aya sessions nicht (es reinigt Blut und Organe) auch ist die Ausrichtung und Harmonisierung der Chakren und Energiefelder um den Körper sehr deutlich … an Kambo Tagen kann ich mir aya sparen, danach is viel körpereigenes dmt aktiv, man is wie auf ner Wolke, meint nie mehr essen zu brauchen, geschweige denn andere Süchte … ich liebe es – auch wenn man die ersten Minuten bettelt dass es aufhört… das schaffst du schon, daran stirbt keiner… is mit Fieber und ner üblen Magen Darm Grippe vergleichbar, hat bisher auch jeder überstanden… nur viiiiel besser… danke sapo kambo Frosch, gebracht von den Göttern

hab die Kambo Schamanin nach weiteren Infos gefragt… golden lesenswert

1. Kambo scientific research
https://www.dropbox.com/s/fyminp490dirjl4/Kambo-scientific-research.docx?dl=0

2. Gegenanzeigen wann man es nicht machen soll
https://www.dropbox.com/s/kbt62wc3so05p2u/Contra-Indications-Sapo-Kambo.docx?dl=0

3.: http://www.ayahuasca.com/spirit/kambo-the-spirit-of-the-shaman/

Auszug : ‘This resin contains peptides substances (dermorfine and deltorfine ) that are analgesic and that strengthens the immune system provoking the destruction of pathogenic microorganisms. The substances in the frog secretion also have antibiotic properties, and strengthen the immune system through the body’s production of antibodies against the poison, also showing great power in the treatment of Parkinson, AIDS, cancer, depression and other diseases. The Deltorfine and Dermorfine today are synthetically produced by pharmaceutical laboratories .

There is also, due to its purgative effect, an obvious process of detoxification of the liver (usually one vomits up bitter bile) of intestine (through evacuations) and of the entire digestive system. The katukina also use it as the antidote in case of snake bite, medicine for many illness, and as a tonic.

But to the native, the main cause for taking Kambô is to fight ‘panema’. ‘panema’ means sadness, lack of luck, irritation: ‘bad aura’ – as someone once well translated. The person is with “panema” when nothing goes right and nothing is good. The basic purpose of Kambô is ‘taking off the panema’ in order to go hunting and to attract women.

And that, however difficult it is to the Western thought to accept, is the main purpose of Kambô: it establishes a spiritual ‘management chock’ in the life of people, a ‘chakra realignment’, a mark for organic and psychological reorganization, from which the person changes attitude and change their future patterns of health.’

#5-legale-Psychedelika-für-luzide-Träume

– Calea Zacatechichi (mexikanisches Traumkraut) ~ Klare Träume
(Calea getestet: super – Klartraum in erster Nacht nach Tee / rauchen)
– Artemisia vulgaris (Beifuß) ~ Astral Arbeit
– Heimia Salicifolia (Sonnenöffner) ~ Gedächtnisreise
– Celastrus Paniculatus (Intelligenzbaum) ~ Schärfere Gedanken
– Silene Capensis (Afrikan. Traumwurzel) ~ Prophetische Träume
(getestet: sehr viel intensivere Träume)

Artikel dazu auf dmt-handbuch.de:
dmt-handbuch.de/5-legale-psychedelika-fuer-luzide-traeume

—-
hier ein Überblick zu allen neuen Artikeln / Erleuchtendes